Beitrag Drucken

Arzneimittel zur Entwurmung von Rindern

Arzneimittel zur Entwurmung von Rindern

Präparat

Wirkstoff

Appl.

WZ
Milch
[1]

WZ
essb. Gew.

Wirkung gegen

MDS Band­würmer Lungen­würmer Leber-
egel
Ekto­paras.
Valbazen 10% Albendazol Drench

5

28

x

x

x

x

 
    Nicht bei trächtigen Tieren anwenden
Rintal 1,9% Febantel Pellets

4

14

x

 

x

   
    Bei Trächtigkeit genau dosieren
Dectomax Doramectin Injektion

60

x

 

x

 

x

Dectomax pour on Doramectin Aufguss

35

x

 

x

 

x

    Nicht bei 2nd North Face Jacket Sale trächtigen Tieren anwenden
Eprinex pour on Eprinomec-tin Aufguss

0

15

x

 

x

 

x

Ivomec Ivermectin Injektion

14

x

 

x

 

x

Ivomec pour on Ivermectin Aufguss

15

x

 

x

 

x

Cydectin 1% Injektionslösung Moxidectin Injektion

65

x

 

x

 

x

    Nicht bei Kälbern jünger als 8 Wochen anwenden
Cydectin 0,5% pour on Moxidectin Aufguss

0

14

x

 

x

 

x

    Nicht bei Kälbern jünger als 8 Wochen anwenden
Cydectin 10% LA Moxidectin Ohrinjektion

108

x

 

x

 

x

    Nur bei Tieren zwischen 100 und 500 kg KGW anwenden; nicht anwenden bei Färsen innerhalb 80 Tage vor dem errechneten Abkalbetermin
Panacur SR Bolus Fenbendazol Bolus

200

x

 

x

   
    KGW am Tag der Eingabe muss zwischen 100 und 300 kg liegen
Systamex Intervall Bolus Oxfendazol Bolus

180

x

x

x

   
    KGW am Tag der Eingabe muss zwischen 200 kg und 400 kg liegen

Stand März 2014 – Kein Anspruch auf Vollständigkeit

[1] Angabe der Wartezeit für die Milch in Tagen. Steht statt der Zahl ein Strich, so darf das Arzneimittel nicht bei Tieren angewendet werden, deren Milch für den menschlichen Verzehr bestimmt ist. Ebenso nicht bei trockenstehenden Milchkühen und Färsen 60 Tage vor dem Abkalben.

Die Auswahl der Produkte ist abhängig von der individuellen Betriebssituation und kann nur durch den Hoftierarzt/-tierärztin erfolgen.
Fragen zu Arzneimitteln und Therapieplan richten Sie bitte an Ihre(n) Hoftierärzt/-in!

Autorin: Kristin Resch, Tierärztin, M.A.